http://d-nb.info/gnd/100864589




Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/100864589
Person Gensch von Breitenau, Christoph
Andere Namen Gensch, Christoph
Gensch a Breitenau, Christophorus
Breitenau, Christophorus G. a
Gentsch von Breitenau, Christoph
Breitenau, Christoph Gensch von
Breitenau, Christoph G. von
Gensch von Breitenau, Christophorus
Gentschius a Breitenau, Christophorus
Quelle ADB, NUC, BBKL, Jöcher
Zeit Lebensdaten: 1638-1732
Land Deutschland (XA-DE); Dänemark (XA-DK)
Geografischer Bezug Sterbeort: Lübeck
Geburtsort: Naumburg
Beruf(e) Politiker
Weitere Angaben Staatsmann, Kirchenliederdichter; Hofmeister bei Erbprinz Rudolf Friedrich von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Norburg, seit 1658 Wittumsrat und Hofmeister von dessen Mutter, Eleonore von Anhalt-Zerbst, seit 1667 Hofrat und seit 1678 auch dänischer Rat, 1681 geadelt; Kanzler in Oldenburg; 1685-1687 königlicher Gesandter in Wien; 1694 Landdroste von Butjadingen; 1700 in Kopenhagen Geheimer Rat; 1704 Stifter der Lateinschule in Plön (Breitenausches Gestift ); etwa seit 1706 in Lübeck
Beziehungen zu Personen Gerhard, Johann Andreas (Schwager)
Typ Person (piz)
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Bibliotheca Breitenaviana, sive opervm, librorvm, scriptorvm, ad omne literarvm genvs spectantivm, editorvm et ineditorvm, qvae ... Christophorvs Gensch a Breitenav ... comparavit ...
    Seelen, Johann Heinrich von. - [S.l.] : [s.n.]Lvbecae [Lübeck] ( : Typis Greenianis)