http://d-nb.info/gnd/115360166




Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/115360166
Person Silberschlag, Johann Esaias
Geschlecht männlich
Andere Namen Silberschlag, Johann Isaias
Silberschlag, Johannes Esaias
Silberschlag, Iohann Esaias
Silberschlag, Johann Jesajas
Silberschlag, Johann Esaias S.
Quelle LCAuth; ADB; WIB, DbA, I 1185, 354-436; II 1226, 198-199; Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen, Bd. 8
Zeit Lebensdaten: 1721-1791 (anderslt. Geburtsjahr: 1716)
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Aschersleben
Sterbeort: Berlin
Beruf(e) Pädagoge
Pfarrer
Evangelischer Theologe
Naturwissenschaftler
Weitere Angaben Gymn. Kloster Berge; Stud. Univ. Halle (1742-1744); Lehrer, sp. Konventuale u. Prokurator Kloster Berge (1745-1753); Pfr. in Wolmirsleben (1753-1756); Diakon Heilig-Geist Magdeburg (1756-1761); Oberpfr. ebd. (1761-1768); 2. Pfr. Dreifaltigkeitskirche, Oberkonsistorialrat in Berlin (1768-1791); geh. Oberbaurat (1787-1791); Wasserbau-Fachmann; Mitglied der Akademie der Wissenschaften Berlin
Beziehungen zu Personen Silberschlag, Georg Christoph (Bruder)
Systematik 3.6p Personen zu Kirchengeschichte, Systematischer und Praktischer Theologie, Kirche und Konfession ; 6.4p Personen zu Bildungswesen ; 18p Personen zu Natur, Naturwissenschaften allgemein
Typ Person (piz)
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Oekonomisch-technologische Encyklopädie oder allgemeines System der Staats-, Stadt-, Haus- und Landwirthschaft in alphabetischer Ordnung / T. 7. Bru - Ce
    1776