http://d-nb.info/gnd/116204109




Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/116204109
Person Blomberg, Hugo von
Geschlecht männlich
Andere Namen Blomberg
Blomberg, Hugo v.
Maler Müller (Pseudonym) (Vereinsname im Literarischen Sonntagsverein Tunnel über der Spree)
Zeit Lebensdaten: 1820-1871
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Berlin
Sterbeort: Weimar
Wirkungsort: Berlin
Wirkungsort: Weimar
Beruf(e) Schriftsteller
Kunsthistoriker
Maler
Weitere Angaben Freiherr, Kunstschriftsteller, Mitglied im Literarischen Sonntagsverein Tunnel über der Spree Funktionen: Vorsitzender ("Haupt") (Nov. 1862 - Nov. 1863), Sekretär (Nov. 1857 - Okt. 1859, Nov. 1863 - Nov. 1864), Stellvertreter des Sekretärs (Nov. 1856 - Nov. 1857, Febr. 1862 - Dez. 1862, Dez. 1866 - Okt. 1867), legte im Verein mind. 114 Werke ("Späne") vor, war Mitglied des "Rütli"
Beziehungen zu Organisationen Literarischer Sonntagsverein (Tunnel über der Spree) (Berlin) (1852-1871)
Rütli (Berlin)
Typ Person (piz)
Autor von 2 Publikationen
  1. Karikaturen aus dem Tunnelkreis
    Blomberg, Hugo von. - [s. l.] : [s. n.]Berlin ( : W. Büxenstein), 1929
  2. Aus dem Skizzenbuch Hugo von Blombergs
    Blomberg, Hugo von. - [s. l.] : [s. n.]Berlin ( : Hausdr. d. Berthold'schen Schriftgießerei), 1921, [Privatdr.]