http://d-nb.info/gnd/116541431




Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/116541431
Person Riek, Gustav
Akademischer Grad Prof. Dr.
Geschlecht männlich
Andere Namen Riek, Johannes Gustav
Riek, G.
Quelle LCAuth
Fundber. Baden-Württemberg 3, 1977, 617 f.
J.-P. Legendre (Hg.), L'archéologie nationale-socialiste... (Gollion 2007) 257 ff., 457 f.
Zeit Lebensdaten: 1900-1976
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Stuttgart
Sterbeort: Stuttgart
Beruf(e) Prähistoriker
Geologe
Weitere Angaben Prof. für Urgeschichte an der Universität Tübingen
1928 Assistent am Geologischen Institut der Universität
1928-1935 Assistent am Urgeschichtlichen Forschungsinstitut Universität
1929 bzw. 1931 (nach Austritt) Eintritt in die NSDAP, 1933 Eintritt in die SA, 1937 Aufnahme in die SS, 1940 Berufung in den persönlichen Stab Reichsführer SS
1935-1945, 1956-1966 a.o., 1966-1968 o. Professor für Urgeschichte Universität
1940-1942 Schulungsleiter im SS-Sonderlager Hinzert bei Hermeskeil/Hunsrück
Beziehungen zu Organisationen Geologisch-Palaeontologisches Institut (Halle (Saale))
Urgeschichtliches Forschungsinstitut (Tübingen)
Institut für Vor- und Frühgeschichte (Tübingen)
Systematik 16.1p Personen der Geschichtswissenschaft (Historiker, Archäologen)
Typ Person (piz)