http://d-nb.info/gnd/11855199X




Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/11855199X
Person Höllerer, Walter
Akademischer Grad Prof., Dr. phil.
Geschlecht männlich
Andere Namen Gerlitz, Herbert (Pseudonym)
Bourk, Alfred (Pseudonym)
Dam, Hermann van (Pseudonym)
-ck (unter diesem Kürzel Artikel in der FAZ)
Seliger, Herbert (Pseudonym)
Quelle M
B 1986
LCAuth
Zeit Lebensdaten: 1922-2003
Land Deutschland (XA-DE)
Sprache(n) Deutsch (ger)
Geografischer Bezug Geburtsort: Sulzbach-Rosenberg
Wirkungsort: Berlin
Sterbeort: Berlin
Beruf(e) Schriftsteller
Germanist
Hochschullehrer
Weitere Angaben Dt. Germanist, Lyriker und Schriftsteller; Prof. für Literaturwissenschaft an der TU Berlin von 1959 bis 1988 ; Gründer d. Literar. Colloquiums Berlin
Beziehungen zu Organisationen Technische Universität Berlin
Systematik 12.1p Personen zu Literaturwissenschaft (Literaturwissenschaftler) ; 12.2p Personen zu Literaturgeschichte (Schriftsteller)
Typ Pseudonym (pip)
Autor von 26 Publikationen
  1. Zwischen Klassik und Moderne
    Höllerer, Walter. - Köln : SH-Verl., 2005, Durchges. Neuausg.
  2. Der andere Gast
    Höllerer, Walter. - München : Lyriked. 2000, 2000
  3. ...
Beteiligt an 35 Publikationen
  1. Konturen und Akzente des Literaturbetriebs
    Sulzbach-Rosenberg : Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg, 2009
  2. Walter Höllerer: zu seinen Gedichten und seiner Lyrik-Anthologie "Transit"
    Sulzbach-Rosenberg : Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg, 2002
  3. ...
Thema in 4 Publikationen
  1. Poetik im technischen Zeitalter
    Bielefeld : Transcript, 2013
  2. Ingeborg Bachmann: zu ihren Essays, Gedichten und Briefen an den "Akzente"-Herausgeber Walter Höllerer
    Sulzbach-Rosenberg : Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg, 2002
  3. ...