http://d-nb.info/gnd/118670743




Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118670743
Person Curtius, Georg
Geschlecht männlich
Andere Namen Curtius-Hartel, ... (Scheinbarer Doppelname)
Curtius, George
Curtius, Georgius
Curtius, G.
Curtius, Giorgio
Curtius, ...
Quelle M; ADB; LCAuth
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Curtius
Zeit Lebensdaten: 1820-1885
Land Deutschland (XA-DE); Polen (XA-PL)
Geografischer Bezug Geburtsort: Lübeck
Sterbeort: Sobieszów
Wirkungsort: Prag
Wirkungsort: Kiel
Wirkungsort: Leipzig
Beruf(e) Philologe
Klassischer Philologe
Linguist
Weitere Angaben Dt. klass. Philologe, Professor in Prag, Kiel und Leipzig
Beziehungen zu Personen Curtius, Carl Georg (Vater)
Curtius, Dorothea (Mutter)
Curtius, Paul Werner (Bruder)
Curtius, Theodor (Bruder)
Curtius, Ernst (Bruder)
Systematik 12.1p Personen zu Literaturwissenschaft (Literaturwissenschaftler)
Typ Person (piz)
Autor von 12 Publikationen
  1. Das Verbum der griechischen Sprache seinem Baue nach dargestellt
    Curtius, Georg. - Hildesheim : Gerstenberg, 1978, Reprograph. Dr. d. 2. Aufl. Leipzig, Hirzel, 1877/80
  2. Kleine Schriften
    Curtius, Georg. - Hildesheim : Gerstenberg, 1972, Reprograph. Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1886.
  3. ...
Beteiligt an 7 Publikationen
  1. Griechische Schulgrammatik
    Wien : Hölder-Pichler-Tempsky, 1962, 38. Aufl., Im wesentl. unveränd. Abdr. d. 35. Aufl.
  2. Griechische Schulgrammatik
    Wien : Hölder-Pichler-Tempsky, 1959, 37., durchges. Aufl., Im wesentl. unveränd. Abdr. d. 35 Aufl.
  3. ...