http://d-nb.info/gnd/118680552




Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118680552
Person Dotzauer, Justus Johann Friedrich
Geschlecht männlich
Andere Namen Dotzauer, J. J. F.
Dotzauer, J. F.
Dotzauer, Friedrich (NG 2)
Dotzauer, Justus J.
Dotzauer, Johann Friedrich
Dotzauer, I. I. F.
Dotzauer, Justus J. F.
Quelle Riemann; DMA; BSB-Musik; DMA: MGG 2; Diz. mus.; PND
Zeit Lebensdaten: 1783-1860
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Häselrieth
Wirkungsort: Dresden
Sterbeort: Dresden
Beruf(e) Musiker
Violoncellist
Komponist
Funktion(en) Komponist (k)
Weitere Angaben 1801-05 Coburger Hofkapelle; ab 1805 Gewandhausorchester Leipzig und Mitbegründer des Gewandhausquartetts; ab 1811 Hofkapelle Dresden
Beziehungen zu Organisationen Landestheater Coburg (Violoncellist)
Gewandhausorchester (Violoncellist)
Musikalische Kapelle (Solocellist)
Systematik 14.4p Personen zu Musik
Typ Person (piz)
Autor von 2 Publikationen
  1. Violoncell-Flageolett-Schule
    Dotzauer, Justus Johann Friedrich. - Leipzig : Hofmeister, 1955
  2. Violoncello-Schule
    Dotzauer, Justus Johann Friedrich. - Frankfurt : Litolff, [Neudr.]
Komponist von 57 Publikationen
  1. [Duos] Drei Duos für zwei Violoncelli [Musikdruck]
    Dotzauer, Justus Johann Friedrich. - Winterthur : Amadeus-Verlag, 2007, Partitur und Stimmen
  2. [Trios] Trio in Es-Dur für Violine, Viola und Violoncello [Musikdruck]
    Dotzauer, Justus Johann Friedrich. - Winterthur : Amadeus-Verlag, 2007, Partitur und Stimmen
  3. ...
Beteiligt an 1 Publikation
  1. Drei Sonaten
    Dotzauer, Justus Johann Friedrich. - Zürich : Hug in Komm, 1971