http://d-nb.info/gnd/118707493




Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118707493
Person Huber, Max
Geschlecht männlich
Andere Namen Huber-Escher, Max
Escher, Max Huber-
Quelle PND; LCAuth; NDB
Zeit Lebensdaten: 1874-1960
Land Schweiz (XA-CH); Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Zürich
Sterbeort: Zürich
Beruf(e) Jurist
Politiker
Diplomat
Weitere Angaben Interesse an Mathematik, Theologie (v.a. Glaubensproblemen), Politik, Militär, Geschichte, Kunst; Professor für Verfassungsrecht, Kirchenrecht und internationales öffentliches Recht an die Univ. Zürich 1902-1921; Zürcher Kantonsrat 1914-1918; Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz; Teilnahme an der II. Friedenskonferenz (1907); schweiz. Völkerbundsdelegierter; Mitglied des internat. Gerichtshofes; Friedensnobelpreis 1945
Beziehungen zu Personen Huber-Werdmüller, Peter Emil (Vater)
Huber-Stockar, Emil (Bruder)
Escher, Conrad (Schwiegervater)
Schindler, Dietrich (Schwager)
Thematischer Bezug Studienfach: Rechtswissenschaften
Systematik 7.14p Personen zu Recht
Typ Person (piz)
Autor von 60 Publikationen
  1. Denkwürdigkeiten
    Huber, Max. - Zürich : Orell Füssli, 1974
  2. Leben in Verantwortung
    Huber, Max. - Zürich : Atlantis Verl., 1969
  3. ...
Beteiligt an 12 Publikationen
  1. Festgabe für Max Huber zum 60. [sechzigsten] Geburtstag
    Frankfurt/Main : Keip, 1987, Nachdr. [d. Ausg.] Zürich, Schulthess, 1934
  2. Kämpfer beiderseits der Front
    Junod, Marcel. - Zürich : Europa Verl., 1947
  3. ...
Thema in 1 Publikation
  1. Anfänge der Völkerrechtssoziologie
    Diggelmann, Oliver. - Zürich : Schulthess, 2000