http://d-nb.info/gnd/118815237




Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/118815237
Person Hirschfeld, Magnus
Akademischer Grad Dr. med.
Geschlecht männlich
Andere Namen Hirschfeld, M.
Hirshfeld, Magnus
Ramien (Pseudonym)
Quelle 1914-1918-online: http://www.1914-1918-online.net/
DbA (WBIS)
Wikipedia
M
Biogr. H Emigr.
DBE
NDB/ADB-online
Provenienzmerkmal (Widmung)
Zeit Lebensdaten: 1868-1935
Land Deutschland (XA-DE); Polen (XA-PL); Frankreich (XA-FR)
Geografischer Bezug Geburtsort: Kolberg
Sterbeort: Nizza
Wirkungsort: Berlin
Exilland: Frankreich (1933)
Beruf(e) Neurologe
Sexualforscher
Sozialpsychologe
Weitere Angaben 1907-1909 Gerichtsgutachter für sexualkundliche Fragen im Rahmen der Harden-Eulenburg-Affäre; 1914-1918 Lazarett-Arzt; 1919 Gründer des Instituts für Sexualwissenschaft; Mitbegründer der ersten Homosexuellen-Bewegung, Opfer antisemitischer Angriffe, ab 1933 (auch: ab 1931) im Exil; Buchbesitz: SLUB Dresden
Thematischer Bezug Weltkrieg <1914-1918>
Systematik 27.20p Personen zu Medizin, Tiermedizin
Typ Person (piz)
Autor von 100 Publikationen
  1. Liebesmittel
    Hirschfeld, Magnus. - Saarbrücken : VDM, Müller, 2007, [Reprint der Ausg. Berlin, Man-Verl., 1929]
  2. Sexualität und Kriminalität
    Hirschfeld, Magnus. - Saarbrücken : VDM, Müller, 2007, [Reprint der Ausg. Wien, Berlin, Leipzig, New York, Interterrit. Verl. "Renaissance", 1924]
  3. ...
Beteiligt an 42 Publikationen
  1. Die Weltreise eines Sexualforschers [Elektronische Ressource]
    Hamburg : Hille, 2008
  2. Prolegomena zu Magnus Hirschfelds Jahrbuch für sexuelle Zwischenstufen (1899 bis 1923)
    Hamburg : von Bockel, 2004
  3. ...
Thema in 12 Publikationen
  1. "Meine erste Geliebte"
    Kraß, Andreas. - Göttingen : Wallstein-Verl., 2013
  2. Die Weltreise eines Sexualforschers [Elektronische Ressource]
    Hamburg : Hille, 2008
  3. ...