http://d-nb.info/gnd/11922349X




Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/11922349X
Person Aurbacher, Ludwig
Akademischer Grad Prof.
Geschlecht männlich
Andere Namen Aurbacher, L.
Aurbacher, ...
Quelle Killy
Zeit Lebensdaten: 1784-1847
Land Deutschland (XA-DE)
Sprache(n) Deutsch (ger)
Geografischer Bezug Geburtsort: Türkheim <Unterallgäu>
Sterbeort: München
Wirkungsort: Landsberg am Lech (Schule)
Wirkungsort: Dießen am Ammersee (Chorknabe) (1793-1795)
Wirkungsort: München
Wirkungsort: Ottobeuren
Beruf(e) Pädagoge
Schriftsteller
Benediktiner
Hofmeister
Weitere Angaben Dt. Pädagoge und Volksschriftsteller, Literaturprofessor am Cadettencorps in München
1803 trat er wegen seiner zerrütteten Gesundheit aus dem Benediktiner-Orden aus; von 1804-1808 Hofmeister beim Stiftkanzler von Weckbecker in Ottobeuren; von 1809-1832 Professor für deutschen Stil und Ästhetik am Kadettenkorps in München
Beziehungen zu Organisationen Stift Ottobeuren (1797-)
Systematik 12.2p Personen zu Literaturgeschichte (Schriftsteller) ; 6.4p Personen zu Bildungswesen
Typ Person (piz)
Autor von 59 Publikationen
  1. Büchlein für die Jugend [Elektronische Ressource]
    Aurbacher, Ludwig. - Altenmünster : Jazzybee Verlag, 2012
  2. Die Abenteuer der sieben Schwaben [Elektronische Ressource]
    Aurbacher, Ludwig. - Altenmünster : Jazzybee Verlag, 2012, Erweiterte Ausgabe
  3. ...
Beteiligt an 8 Publikationen
  1. Imago-Gloria-Strahlbildreihe / 4421. Die sieben Schwaben stoßen auf e. Bären
    1953
  2. Die Abenteuer der sieben Schwaben und des Spiegelschwaben
    Aurbacher, Ludwig. - Stuttgart : Union Dt. Verl. Ges., 1950, 12. - 20. Tsd.
  3. ...