http://d-nb.info/gnd/124953018




Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/124953018
Person Steinhoff, Karl
Akademischer Grad Dr. jur.
Geschlecht männlich
Andere Namen Steinhoff, Carl
Quelle LCAuth
Wikipedia
Zeit Lebensdaten: 1892-1981
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Herford
Sterbeort: Wilhelmshorst
Beruf(e) Politiker
Innenminister
Regierungschef
Jurist
Weitere Angaben Dt. Jurist, Politiker, DDR-Innenminister 1949-1952, 1946-1949 Ministerpräsident von Brandenburg
Beziehungen zu Personen Steinhoff, Rudolf (Sohn)
Systematik 16.5p Personen der Geschichte (Politiker und historische Persönlichkeiten) ; 7.14p Personen zu Recht
Typ Person (piz)
Autor von 3 Publikationen
  1. Die demokratischen Verfassungsgesetze nebst. Wahlordnungen
    Steinhoff, Karl. - Berlin : Heymann, 1947
  2. Die Entwicklung des Ehescheidungsrechtes im Kampf zwischen Staat und Kirche
    Steinhoff, Karl. - o. O., 1925
  3. ...
Beteiligt an 2 Publikationen
  1. Carl Steinhoff übersetzte sieben italienische Novellen von Alfredo Panzini und Francesco Pastonchi
    Wilhelmshorst : Märkischer Verl., 1997, 1. Aufl.
  2. [Verfassung<1949.10.07>]
    Die Verfassung der deutschen demokratischen Republik
    Deutschland (DDR). - Berlin : Heymann, 1949
Thema in 1 Publikation
  1. Carl Steinhoff
    Berlin : Ed. Ost, 2012