http://d-nb.info/gnd/139044450




Personen
Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/gnd/139044450
Person Landgraf, Günther
Akademischer Grad Prof. Dr. rer. nat. habil. Dr.-Ing. E. h.
Geschlecht männlich
Quelle Internet
Zeit Lebensdaten: 1928-2006
Land Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug Geburtsort: Kryry
Sterbeort: Dresden
Wirkungsort: Dresden (1952-1961, 1969-1996)
Wirkungsort: Chemnitz (1965-1968)
Beruf(e) Physiker
Hochschullehrer
Rektor
Weitere Angaben seit 1970 Prof. für Plastizitätstheorie an der TU Dresden, 1978 Nationalpreis d. DDR, eigene Schule, 1990 Rektor TU Dresden, Ehrensenator, 1994 Bundesverdienstkreuz.
Beziehungen zu Organisationen Technische Universität Dresden
Thematischer Bezug Studienfach: Physik
Typ Person (piz)
Autor von 2 Publikationen
  1. Berechnung beliebig belasteter Rotationsschalen mit und ohne Berücksichtigung der Querkraftschubverzerrungen
    Landgraf, Günther, 1969
  2. Theorie der biegesteifen Kreiszylinderschale unter Berücksichtigung der Querkraftschubverzerrungen
    Landgraf, Günther. - Dresden, 1961
Beteiligt an 3 Publikationen
  1. Räumliche Probleme der Elastizitätstheorie
    Lurʹe, Anatolij I.. - Berlin : Akademie-Verl., 1963
  2. Mechanik / Grundlagen f. Maschinenbauer / Lehrbrief 20.
    1955
  3. ...